Wegen des Zissel-Festes findet am Montag, dem 01. August 2016, kein Training statt.

 

SCHÖNER WALKEN in Kassel

 

 

......ist eine freie Gruppe von zur Zeit etwa 50 Mitgliedern, die sich regelmäßig, in unregelmäßiger Zahl, das ganze Jahr über, jeden Samstag um 09.00 Uhr und in der wärmeren, helleren Jahreszeit von April bis September, auch jeden Montag um 19.00 Uhr am Vereinshaus der WVC Kassel, Auedamm 23 in Kassel, trifft, um gemeinsam ca. 1 Std. 15 Min. durch die Karlsaue und das BuGa-Gelände zu walken und dabei auch gleich das "richtige Walken" vermittelt zu bekommen.  

 

Wir haben mit Hubert Neetzel, Markus Riemer und Gerald Hoffmann drei ausgebildete Walkinglehrer in unserer Gruppe, die auf Wunsch auch mal etwas genauer hinschauen und die richtige Technik vermitteln können.

 

Die ständig relativ hohe Teilnehmerzahl von im Schnitt 20 - 25 Walkerinnen und Walkern gewährleistet, dass in der Regel jeder einen oder mehrer passende Trainigspartner findet, die in der gleichen Geschwindigkeit walken. Unser Angebot richtet sich gerade auch an Anfängerinnen und Anfänger, denen wir beim Einüben der Technik behilflich sind. Je nach Leistungsvermögen bieten wir Strecken zwischen ca. 5 und 8 Kilometern an. 

 

Einige unserer Mitglieder kommen über Fitnessstudios, wie dem fit + fun in Kassel, die mit uns zum Walken fusionieren, über die sie auch versichert sind und über die mit Sabine Reinelt-Dudek auch noch eine weitere ausgebildete Trainerin mitwalkt.

 

Nach der Runde in der Karlsaue setzen sich die meisten Teilnehmer noch auf einen Kaffee im Gasthaus "Molos" (Vereinshaus WVC) zu einem netten Plausch zusammen.

 

Die Gruppe unternimmt auch ab und zu gemeinsam etwas Kulturelles oder Kulinarisches, wozu aber niemand verpflichtet ist.

 

SCHÖNER WALKEN unterscheidet sich von Vereinen und Studios dadurch, dass die Teilnahme bei uns nichts kostet - außer der eigenen Ausrüstung - und dass über uns niemand versichert ist, weil wir kein eingetragener Verein sind. Jeder walkt bei uns für sich und auf eigene Gefahr! Freizeitsportler sind aber in der Regel über ihre Krankenkasse versichert.

 

Hubert Neetzel                          Markus Riemer                      Gerald Hoffmann